In der 2. Runde unseres Pokalturniers war die ausgeloste Paarung zwischen Manfred Homuth und Dustin Möller vor einigen Wochen unentschieden ausgegangen. Dem Reglement entsprechend wurden zwei Schnellpartien angesetzt, die über das Fortkommen entscheiden sollten. Die Kontrahenten verabredeten sich für den 29.12.14, einem Tag “zwischen den Jahren”. Entsprechend schwach besucht war der Klubabend, so dass nur wenige Kiebitze den beiden Partien folgten. Die erste Partie wurde Spanisch eröffnet und führte schon im 21. Zug zu einem Figurengewinn von Homuth, wonach Dustin Möller aufgab. In der zweiten Partie musste Dustin Möller deshalb auf Gewinn spielen. Er wählte die Trompowski-Eröffnung mit dem Bauernopfer auf b2, aber im Verlauf des Spiels ging ihm trotz des Eröffnungsvorsprungs die Initiative verloren und letztendlich auch die Partie. Damit erreichte Manfred Homuth die 3. Runde im Pokalwettbewerb, der am 26.01.15 mit den Paarungen Homuth/Langmann und Pries/Ruiz-Hampel fortgesetzt werden wird.

Die 2. Partie nahm folgenden Verlauf: 1.d4 Sf6 2.Lg5 Se4 3.Lf4 c5 4.d5 Db6 5.Sd2 Sxd2 6.Lxd2 Dxb2 7.e4 d6 8.Tb1 Dd4 (8…Dxa2?? 9.Dc1 e6 10.Ta1 mit Verlust der Dame) 9.Ld3 c4 10.Sf3 Dc5 11.Le2 c3 12.Le3 Dc7 13.Sd4 (ist verlockend, aber 13.Ld4 behindert die Entwicklung des Schwarzen nachhaltiger.) 13. … a6 14.Tb3 g6 15.Dd3 Lg7 16.Txc3 Dd8 17.f4 Sd7 18.Lf3 Sc5 19.Dd2 0-0 20.0-0 Ld7 21.e5 Sa4 22.Tb3 Sc5 23.Tc3 Sa4 24.Tb3 Sc5 25.Tbb1 (das stille Remisangebot durch Zugwiederholung wird natürlich ausgeschlagen) 25. … dxe5 26.fxe5 Lxe5 27.Se2 (die mit dem 21. Zug von Weiß eingeleiteten Verwicklungen sind zu seinen Ungunsten ausgeschlagen) 27. … Dc7 28.Sg3 Tac8 29.Df2 Lb5 30.Tfe1 Lg7 31.Lg4 f5 32.Lf4? Dd7? (hier hätte Schwarz mit 32…fxg4 33.Lxc7 Txf2 34.Kxf2 Ld4+ 35.Te3 Tf8+ 36.Ke1 Lxe3 schon den Sack zumachen können) 33.Lf3 Sa4 34.Le5 Lf6 35.Tbd1 Sc3 36.Td2 Se4 37.Sxe4 Lxe5 38.Sc5 Dd6 39.Sxb7 Lxh2+ 40.Kh1 Df4 41.Txe7? (ein Fehler in wackliger Stellung, aber 41.Td4 Lg3 42.Txf4 Lxf2 43.Txe7 g5 44.Tb4 Txc2 hätte die Partie wohl auch nicht gehalten) 41. … Lg3 42.Dd4 Dh6+ 43.Kg1 Dh2 mit Matt, weil der Lb5 in die weiße Stellung hineinschielt.