muss ein Schachbrett immer quadratisch sein? Nach den FIDE-Regeln schon, aber Künstler und neugierige Schachspieler dürfen auch schon mal davon abweichen. Der Schweizer Künstler Martin Schwarz hat äußerst ungewöhnliche Brettformen gestaltet- das Beispiel zeigt nur eines von vielen – und wir wollen am Sonntag, den 18. Juni 2006 um 12 Uhr in der “Frühstücksbühne” von Marianne Tralau in der St. Nicolaystraße 7 versuchen, darauf zu spielen. Aljoscha Feuerstack wird es übernehmen, simultan gegen uns zu spielen. Er muss sich dabei nicht nur gegen verschiedene Spieler konzentrieren, sondern er muss auch unterschiedliche Strategien entwickeln, um den Gesetzmäßigkeiten der jeweiligen Brettformen gerecht zu werden. Uns stehen einige interessante Stunden bevor! – Mitglieder unseres Vereins und Gäste sind herzlich willkommen!