Zum Auftakt der Schachlandesligasaison 2006/2007 traf unsere 1. Mannschaft auf die 1. Mannschaft der Kieler Schachgesellschaft, von denen viele Spieler noch vor Jahren in der 2. Bundesliga Nord aktiv gewesen waren. Von Beginn an entwickelte sich ein sehr ausgeglichener Wettkampf, der letztlich mit einem gerechten 4:4 zu Ende gehen sollte. Unsere Mannschaft war durch die Ausfälle von Wolfgang Homuth und Edmund Lomer deutlich geschwächt, aber die starken “Nachrücker” retteten durch ihre guten Ergebnisse einen von zwei Mannschaftspunkten: Rolf Möller erlangte mit Schwarz gegen einen sehr starken Gegner ein ungefährdetes Remis und Gerd Wiechmann konnte nach 4-stündigem Kampf gar einen ganzen Punkt zum Mannschaftsergebnis beisteuern. Gewohnt souverän spielte an Brett 4 Jan Dreesen, dem ein kleiner Eröffnungsvorteil zum Sieg ausreichte.

Die Einzelergebnisse:

Manfred Homuth (DWZ 2166)

Klaus Rabe (2019)

½:½

Kai Krüger (2027)

Arne Joppien (1985)

½:½

Peter Krebs (1925)

Dr.Günther Bestmann (1999)

0:1

Jan Dreesen (2144)

Franz Felser (1994)

1:0

Gerd Bernhardt (1903)

Joachim Neumann (2089)

0:1

Claus Langmann (1875)

Dr. Niels Bracke (1996)

½:½

Rolf Möller (1872)

Hans-Jürgen Hahne (2058)

½:½

Gerd Wiechmann (1921)

Peter Schmidt (1865)

1:0